Das KonWerl Zentrum ist seit April 2002 das "Kompetenzzentrum für regenerative Energien und rationeller Energienutzung" im Kreis Soest.

Die Vergangenheit des KonWerl-Geländes ist genauso interessant wie das Hier und Jetzt.

Die ehemalige Militärliegenschaft (Flughafengelände) mit einer Fläche von circa 148 Hektar im Werler Norden wurde bis 1994 von den belgischen Streitkräften genutzt. Nach dem Abzug der Truppen erfolgte eine Altlastenuntersuchung. Annähernd das gesamte Gebiet wurde flächendeckend auf relevante Reste von Kampfmitteln untersucht und bearbeitet. Dabei wurde die Siebung von munitionsbelasteten Boden, die Sicherung und Räumung, sowie die Bergung von Blindgängern vorgenommen. Die gefundenen Kampfmittel (3 Fliegerbomben, um die 2.500 Sprenggranaten, 260 Panzergranaten und Kleinmunition) rechtfertigten diese aufwendige und nahezu flächendeckende Sondierung samt Räumung als eine notwendige Grundvoraussetzung zur Entwicklung des Geländes.

Durch die Umnutzung (Konversion) des Gebietes entstanden ca. 70 ha Gewerbeflächen und ca. 20 ha Wohnflächen. Der Rest besteht aus Grün-, Ausgleichs- und Verkehrsflächen. Der offizielle Spatentisch fand am 09.03.2001 durch den damaligen Wirtschaftsminister von Nordrhein-Westfalen, Ernst Schwanhold, statt.

Dem gesamten Areal wurde mit einem neuen Namen eine eigene Identität mit Wiedererkennungswert gegeben. Sämtliche Arbeiten und Projekte in Hinblick auf diese Flächen wurden seither mit dem übergreifenden Begriff „KonWerl“ gekennzeichnet.

Der Umbau der ehemaligen Kommandantur, das heutige KonWerl Zentrum, wurde mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen und der europäischen Union gefördert. Das KonWerl Zentrum ist das Herzstück des Energieparks KonWerl 2010 und verfügt über ungefähr 2.860 qm Büro- und Hallenflächen für umweltbewusste Unternehmen. Mit Eröffnung des KonWerl Zentrums im April 2002 dreht sich hier alles rund um das Thema „regenerativer Energien und rationeller Energienutzung“.

Das KonWerl Zentrum - die ehemalige Kommandantur der belgischen Streitkräfte
Das KonWerl Zentrum - die ehemalige Kommandantur der belgischen Streitkräfte
Die aufwendige Umbauphase des KonWerl Zentrums
Die aufwendige Umbauphase des KonWerl Zentrums

Impressum

KonWerl Zentrum GmbH
Lohdieksweg 6
D-59457 Werl
Telefon: +49 (0)2922/87842-0
Telefax: +49 (0)2922/87842-15
Emal: info(at)konwerl.de

Copyright 2014 / KonWerl Zentrum GmbH